Das Leben ist schlecht

Zumindest nach Meinung der kleinen Cleo. Sie bevorzugt zweifelsohne den Sommer, wo ist bekanntermaßen ausdauernd in der Sonne liegt und sich wärmen lässt. Um diese Jahreszeit hat sie ihre Freundschaft zur Heizung entdeckt und versteckt sich regelmäßig, wenn das Risiko besteht, dass es gleich zu einem Spaziergang gehen könnte.

Cleo

Ja, und heute war sie einen Moment unaufmerksam und schon habe ich sie weggefangen. So musste das arme kleine Cleechen ins Auto und mit hinaus in Wiesen, Weiden und Wälder! Ihr Blick war eindeutig: Sie fand ihr Leben gerade mal wieder total schlecht!

Aber wenn mal schon mal zum Gassengehen oder zu einem Ausflug mit muss, sollte man das Beste draus machen. Und so bummelte sie wieder mal am allermeisten, weil jedes Ästchen und jedes Büschel außerordentlich interessant war und genauestens beschnüffelt werden musste.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.