Caputher Gemünde

Ein sehr schöner Sommerspaziergang führt rund um das Caputher Gemünde, der Verbindung zwischen Schwielowsee und Templiner See. Sehr angenehm ist, dass der Weg immer am Wasser entlang geht und das Ufer überall so flach ist, dass die Hunde problemlos ans Wasser können. Die Schwimmer unter ihnen muss man allerdings zurückhalten, meistens herrscht sehr starker Boots- und Schiffsverkehr.

_DSC2796

Chico am Caputher Gemünde

_DSC2763

angreifender Schwan

Den großen Parkplatz an der Weinbergstraße, mitten in Caputh, kennt Chico bereits sehr gut. Aus dem Auto raus ist er meistens verschwunden, die knapp 50 m bis ans Wasser legt er in Sekunden zurück. Nachdem ihn vor einiger Zeit ein Schwan böse angefaucht hat, ist er allerdings etwas vorsichtig geworden und taxiert erst die Größe dessen, was da schwimmt, bevor er sich damit anlegt. _DSC4159

 

 

 

 

_DSC0272

MS Sanssouci

_DSC0269

Sportboote im Gemünde

Direkt am Parkplatz angrenzend liegt die Anlegestelle der „Weißen Flotte„, man kann hier für Rundfahrten um Potsdam oder auch Hin- und Rückfahrten zusteigen. Fahrplan und Fahrstrecken liegen aus und sind beachtenswert.  Unser Weg führt uns regelmäßig nach rechts bis zum Fähranleger. Das Eiscafe Portofino direkt an der Fähre ist die erste Pflichtstation. Ausgezeichneter Service, hervorragendes Eis und ein herzlicher Empfang.Eine 1a Adresse!

DSC_4270

Eiscafe Portofino

DSC_4580

Eisbecher

Oft bleiben wir hier hängen. Von der Terrasse direkt am Wasser hat man sowohl Fähre als auch Schiffsverkehr und Fußgänger, mit und ohne Begleitung, im Auge. Für Chico ist es aufregend, die Hälfte der passierenden Artgenossen sind Kumpels zum Begrüßen, die andere Hälfte kann in der Regel risikolos anpöbeln werden.

_DSC4247

Seebrücke Caputh

Will man den direkten Rückweg vermeiden setzt man für kleines Geld mit der Tussy II auf die andere Seite über. Autos sollen zwecks schnellerer Abfertigung immer zuerst auf die Fähre. Fährzeiten bis November: tgl. 6:00 bis 22:00 Uhr! Gegenüber spaziert man Richtung Süden/Schwielowsee unter Laubbäumen, bis zur Eisenbahnbrücke. Ein knapper halber Kilometer! Die Brücke hat zusätzlich einen Fussweg, so dass man hier die Seiten wechseln und zum Parkplatz zurückspazieren kann. Wer noch Zeit hat, sucht durch das hier gelegene Strandbad entweder das Restaurant auf oder versucht, auf der Seebrücke einen der raren Plätze zu ergattern. Ein phantastischer Platz, vor allem am späten Nachmittag oder Abend, leider hapert es manchmal mit dem Service.

DSC_4593

Schwielowsee bei Caputh

_DSC0282

Schwan mit Jungvögeln

_DSC8004

Streitende Erpel in Caputh

_DSC9506

Schwan in der Abendsonne

DSC_5635

Aussichtsplattform am bei Caputh