Folkfest in Rudolstadt

Was für ein Glück, dass es zum Rudolstadt-Festival keine Karten mehr gibt. Es ist das größte Folk-Roots-Weltmusik-Festival Deutschlands, dass man zumindest einmal und an wenigstens einem Tag mal besucht haben müsste. Müsste, weil es bei dem Trubel unmöglich, wenigstens für das Wohl der Hunde nicht vertretbar ist, sie hierbei mitzuschleppen.

Damit besteht der obligatorische Konflikt: Man will was ohne die „Nasen“ unternehmen und sie sitzen mit verlorenem Blick in der Türe: „Warum darf ich, in diesem Fall, dürfen wir nicht mit?“

Aber wie gesagt: Ohne Karten hat sich dieser Zielkonflikt gar nicht erst entstanden.

Vielleicht im nächsten Jahr, wieder am ersten Juliwochenende!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.