Nord-Ostsee-Kanal

Nord-Ostsee-Kanal nahe Kiel

Der Nord-Ostsee-Kanal ist, obwohl bereits vor über 120 Jahren gebaut, immer noch eine beeindruckende Leistung in eine der meistbefahrenen Wasserstraßen weltweit. Bemerkenswert ist, dass der Kanal auf seiner ganzen Länge die gleiche Wasserhöhe hat und nur an den beiden Enden über Schleusen verfügt, die die Schiffe auf die entsprechende Meereshöhe heben und senken.

Derzeit passieren täglich 80 bis 90 Schiffe den Kanal, der die Fahrstrecke von Nord- zu Ostsee um immerhin gut 460 km verkürzt.

Frachter Nord-Ostsee-Kanal

Frachter auf Kanalfahrt

Alle paar Tage passieren zudem Kreuzfahrtschiffe den Kanal auf ihrem Weg zwischen den beiden Meeren. Auf den entsprechenden Internetseiten kann man sich die Termine der Kreuzfahrer heraussuchen, aber auch den ganz „normalen“ Verkehr ansehen bzw. sich darüber informieren und dann einen der diversen Aussichtspunkte aufsuchen, um die Schiffe zu beobachten.

Einer der Aussichtspunkte liegt bei der Levensauer Hochbrücke, die allerdings, wie man hört, möglicherweise bis 2024 w Bau- bzw. Neubauarbeiten gesperrt ist. Aber natürlich kann man andere Aussichtspunkte anfahren, ein besonderer und sozusagen auf Wasserhöhe ist das „Kanalfeuer„, ein Restaurant, das recht unscheinbar daher kommt, etwas versteckt liegt und im Gegenzug mit ausgezeichneter Küche und einem tollen Service daher kommt.

Die Hunde kann man problemlos, auch ins Kanalfeuer, mitnehmen, Spaziergänge am Kanal sind manchmal allerdings anstrengend, das sich auf den Wegen beiderseits recht viele Jogger und vor allem Radfahrer tummeln können. Das Zusammentreffen ist manches Mal nicht ganz so harmonisch wie es eigentlich sachlich möglich sein sollte.

Es liegt versteckt außerhalb von Altenholz und Knoop, am besten die Wegebeschreibung auf der Internetseite genau anschauen. Ab dem Lummerbruch stehen Hinweisschilder, denen man durch den Wald folgend gut ans Ziel kommt. Wer einen Platz auf der Terrasse ergattert, sitzt dann sozusagen in der ersten Reihe, um die Schiffe auf dem Kanal zu beobachten.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.