Cleos schlechter Einfluss

Das mistige Cleechen, dass ein stilles, ruhiges, unauffälliges kleines Hündchen sein sollte und zu einer frechen kleinen Nudel mutiert ist, hat auch auf die Gartenigel einen ausgesprochen schlechten Einfluss. Mit finsterem Grumme_dsc1174In trommelt sie auf den Boden, wenn Madame gerade Appetit verspürt und der Napf nicht schnell genug gefüllt ist. Wenn wunderts, wenn inzwischen auch die Igel  brummelnd mit schlechter Laune im Garten sitzen und sich beschweren, wenn  nachmittags der Napf noch nicht wieder zum Lunchen aufgefüllt ist. _dsc26931

Glücklicherweise sind sie nicht ganz so anspruchsvoll und fressen alle Futtersorten, die man ihnen vorsetzt. Mit Hündchen ist es da anders, nur was der kleinen schwarzen Nase zusagt, wird akzeptiert, ansonsten rümpft sie das Näschen und wendet sich angewidert ab.

 

Rom, die ewige Stadt

Trevibrunnen, Rom, Fontana di Trevi

Fontana di Trevi

In Venedig ist Chico bereits bestens bekannt, hier hatte er bereits jede Menge Freundschaften geschlossen, die bei nächster Gelegenheit unbedingt wieder erneuert werden müssen. Im Augenblick ist das etwas hintenan gestellt, da zuerst Rom auf dem Plan steht, nach Asterix „Die Lorbeeren des Cäsar“ nicht nur die erstaunlichste Stadt des Universums, sondern auch Mittelpunkt desselben. Dieser Titel steht nach Chicos eigener maßgeblicher Meinung allerdings ihm zu. MdU (=Mittelpunkt des Universums), ein Auftreten, für das er bekannt und berühmt ist. Weiterlesen

Deutsche Ostseeküste von Dänemark bis Usedom

Während die Nordseeküste überwiegend durch das Wattenmeer geprägt ist, ist die deutsche Ostseeküste wesentlich stärker zerklüftet und reicht im Osten mit teils unterschiedlichem Klima bis zur zweitgrößten deutschen Insel Usedom.

Viele kennen die Ostseeküste nur aus den warmen Sommermonaten, wenn Hochsaison herrscht und sich das Gedränge meistens ins Nichts dem Ansturm auf Mallorca oder ähnlichen Zielen nachsteht. Vielfach wird dabei übersehen, dass auch das Frühjahr und der Herbst phantastische Eindrücke und meistens noch gute Wetterverhältnisse bieten. Ausgedehnte Strandspaziergänge, Ausflüge in die an- und umliegenden Städte – zu jeder Jahreszeit biete die Ostsee vielfältige Möglichkeiten für einen entspannenden und dennoch faszinierenden Urlaub. Interessante und umfangreiche Informationen finden sich z.B. auf der Seite www.deutscheostseekueste.de

 

Mit der Bahn auf nach Venedig

_dsc3543

Vaporetto Haltestelle Rialto

Wer reist kann was erleben! Ein altes Sprichwort, dass auch heutzutage noch zutrifft, vor allem wenn man mit der Deutsche Bahn verreist. Nach Venedig gibt es nach den Fahrplänen eine recht komfortable Verbindung. Die Endstation Venezia Santa Lucia liegt wie fast alle Bahnhöfe mitten in der Stadt, während man das Auto  vor der Stadt stehen lassen und doch mit Öffentlichen fahren müsste.

Deshalb war die Eisenbahn naheliegend, auch weil man beim Verlassen des Bahnhofs direkt am Canal Grande steht und einen ersten überwältigenden Eindruck von Venedig gewinnt.

Weiterlesen

Der sterbende Schwan

Gestern musste Chico zur Haus-, Hof- und Leibtierärztin, Dr. Ilka Pfeffer, um seine kleinen Beißerchen behandeln zu lassen. Dass sie sich immer mit Engagement und Kompetenz um die Wehwehchen der Rabauken kümmert, ist ihm genauso wie Bruno völlig gleichgültig. Für die beiden zählt nur, dass es in der Praxis keine Ameisen gibt. Keine Ameisen, keine Ameisenlöcher! Keine Ameisenlöcher, nichts zum verkriechen! Voll ekelhaft! Cleo hingegen verwandelt sich in Lämmchen, lässt alles über sich ergehen und hofft auf Mitleid.

Dem kleinen Chico jedenfalls ging es gestern sehr schlecht, den ganzen Nachmittag lag er völlig darnieder und musste er auf seinem Kissen rumgetragen werden. Der Bürzel hing runter, die Ohren waren abgeklappt, er war nur noch leidend. Und dann war da die fiese Mietzekatze, die abhauen wollte. _dsc0542Blitzartig verwandelte er sich von siechem kleinen Schosshündchen in einen geölten Blitz. Die Straße hoch, um die Ecke, weg waren Hund und Katz! Weil: eine Katze, die abhaut kann man meistens gefahrlos jagen. Eine Katze hingegen, die seelenruhig sitzenbleibt, ist in höchstem Maße gefährlich. Die hat  mit Sicherheit einen Hinterhalt gelegt und wartet nur auf kleine Kämpfer, um sie fertig zu machen. Da also vorsorglich Abstand halten, man kann nie wissen. _dsc9785 _dsc7941

 

 

 

 

Bei 32 Grad im Schatten auf dem Platz

18. Grün in Machern GCC Leipzig

das 18te Grün

Das traumhafte Sommerwetter der letzten Tage lockt noch einmal die Golfenthusiasten auf den Platz. So auch uns. Das Los fiel wieder auf den sowieso bevorzugten Platz in Machern bei Leipzig. Trotz der Hitzewellen befindet er sich ein einem sehr guten Zustand und die Küche ist nur als außergewöhnlich gut zu beschreiben.

Die Ausrüstung ist schnell eingeladen, Chico hampelt die ganze Zeit vor den Füßen rum, damit er nicht vergessen wird. Cleo hingegen muss erst wieder überredet werden und verwandelt sich direkt in ein Lämmchen, das verschleppt werden soll. Weiterlesen

Hugo, der Herr des Hofes

DSC_6134 Dampfmaschinenhaus, Moschee, Pumpenhaus, Sannssouci

Dampfmaschinenhaus für Schloss Sanssouci

Mitten im Anbaugebiet des Beelitzer Spargels und am Rande des Fläming liegt in kleinen, zu Beelitz gehörenden Dorf Schäpe die Pension „Das Land-Ei“. Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Besuche in Stadt und Land. Potsdam als Weltkulturerbe mit seinen Parks und Schlössern ist nur knapp 20 km entfernt, nach Berlin bis Dreieck Funkturm sind es keine 50 km. Zwei Naturparks grenzen direkt an den Ort an.

Weiterlesen

Das Nordgedicht von Mona Harry

Der NDR hat auf seiner facebook-Seite ein „Das Nordgedicht“ von Mona Harry eingestellt. Chico ist ein großer Fan des Nordens und der Küsten, ist es doch hier in der Regel nicht so heiß, zum anderen kann man an endlosen Stränden flitzen, ohne über Grashalme zu stolpern. Cleo hingegen liebt bekanntlich die Dünen, in denen man sich wunderbar verstecken und zusehen kann, wie man panisch gesucht wird. Klasse Fernsehen!

Auf das Video hat uns Ellen Sarrazin von traumferien-ostfriesland aufmerksam gemacht.