Greetsiel

Greetsiel ist ein Fischerdorf in Ostfriesland, das wie viele Orte an der Küste inzwischen stark durch den Tourismus geprägt ist. Dennoch hat es der Ort geschafft, sich seinen ursprünglichen Charakter weitgehend zu erhalten. _DSC9056Zum Teil mag das vielleicht auch daran liegen, dass man die letzten 30 km über kleine Landstraßen fahren muss. Weiterlesen

Dänemark

Dänemark, der Nachbar im Norden, mit dem Auto gut und schnell zu erreichen. Das Land lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten, aber auch mit langen Stränden. Es ist eines der zwölf Gründungsmitglieder der NATO und Mitglied der Europäischen Union. Viele haben in unserem nördlichen Nachbarland bereits ihren Urlaub  verbracht und sind begeistert. Lange Strände und nicht zu heiß, also das richtige Reiseziel mit den Vierbeinern.

Zum Bericht ->

Golfpark Dessau

Bahn 8

Wasser an der 8

Dessau verbindet man im allgemeinen mit Bauhaus, technisch versierte auch mit den ehemaligen Junkerswerken, die hier ihren Stammsitz hatten. Golf und Dessau ist vielen kein Begriff. Und doch findet sich mitten in der Stadt ein 9 Lochplatz. Weiter zum Bericht

Chico und das Golfspiel

Bereits im vergangenen Jahr hat Chico seine Leidenschaft für das Golfspiel entdeckt. Zuerst natürlich für die Plätze an sich, ist doch hier die „Wiese“ schön kurz gemäht und dick wie ein Teppich. So kann er hier über die Botanik, und nicht wie auf einer normalen Wiese durch die Botanik, fräsen. Die Begeisterung kam bei ihm in Fleesensee, wo er unter den anfeuernden Rufen der Spieler so lange über Chipping-Green und Putting-Green flitze, bis er sich dann nur noch erschöpft hinwerfen konnte und ins Clubhaus zur Erholung getragen werden musste.

Papillon auf Golfplatz

Chico auf der Driving Range im MGC in Phöben

Es gibt eine ganze Reihe von Clubs, in denen Hunde gerne gesehen sind, diese wollen wir hier nach und nach vorstellen und haben deshalb eine eigene Sparte “Golf” eingerichtet. Bei dem einen oder anderen dieser Clubs sind die Vierbeiner am Wochenende nicht erlaubt, so wie zum Beispiel im Märkischen Golfclub in Phöben. Bei Turnieren sind sie generell nicht zugelassen, allerdings wird auch kaum ein Hundehalter seinen Freund beim Turnier mit über den Platz schleppen wollen.

Bei höherem Rough kann sich Chico immer noch nicht damit anfreunden, als Vorcaddy den Ball zu suchen. Kurz stobbern und dann lieber wieder zurück aufs Fairway. Die Suche überlässt er dann großmütig dem Spiel und beobachtet lieber im Schatten des Bag, was bei der Suche rauskommt.

 

Potsdam – Spaziergang um die Altstadt

_DSC2794 Französische Kirche Potsdam

Französische Kirche Potsdam

Potsdam ist hauptsächlich durch seine zahlreichen Parkanlagen und Schlösser, insbesondere Schloss Sanssouci bekannt. Über die Schlösser und Parks wird oft die historische Innenstadt übersehen, die natürlich insbesondere bei Sonnenschein ebenfalls jederzeit einen Spaziergang wert ist. Hunde sind sehr viele in der Stadt unterwegs, es gibt kaum Probleme, mit den Vierbeinern irgendwo unterzukommen, schon gar nicht in den vielen Straßencafes. weiter zum Bericht

Spaziergang zum Alten Felsenkeller

_DSC4570 Restaurant Alter Felsenkeller Naumburg

Restaurant und Pension Alter Felsenkeller

Der Alte Felsenkeller ist schon seit vielen Jahrzehnten ein beliebtes Ausflugsrestaurant vor den Toren Naumburgs. Mit seiner Terrasse und Biergarten liegt der Felsenkeller nur einen knappen Kilometer von der Stadt entfernt direkt an der Saale gegenüber von Schellsitz. Seit dem 1. April bis zum 31. Okt. wieder täglich ab 11 Uhr geöffnet, ist der Spaziergang entlang des Saalewanderweges auch für die Vierbeiner ein angenehmer Ausflug. Auf der Strecke tummeln sich auch viele Radfahrer, es ist angebracht, die Hunde vorsorglich an die Leine zu nehmen, um Zusammenstößen vorzubeugen.

_DSC6838_1 Saale bei Roßbach

Saale bei Roßbach

Am Wochenende, wenn die Seilfähre nach Schellsitz in Betrieb ist, kann man den Spaziergang zu einer Wanderung ausdehnen. Nach dem Zwischenstopp am Felsenkeller, auf den auch die Hunde wert legen, kann man über Schellsitz die Saale aufwärts bis Naumburg – Henne wandern und dort über die Brücke zurück Richtung Stadt. Längere Strecken entlang der Saale, z.B. bis zum Blütengrund, bis Roßbach oder gar bis zum Fischhaus sind dann schon sehr ambitioniert.

Flugtage bei Laucha

DSC_0054 Hubschrauberkunstflug

Hubschrauber-kunstflug

DSC_0076 am Trapezfallschirm kurz vor der Landung

mit dem Trapezfallschirm

Auf dem Hochplateau über dem Unstruttal bei Laucha finden am 5., 7. und 8. Mai 2016 wieder die traditionellen Flugtage statt. Das Dröhnen der Motoren und die vom Himmel fallenden Menschen stören Chico, da souverän reiseerfahren, weniger.

Einzig der Überflug der Schweizerischen Kunstflugstaffel während einer Flugvorführung hat ihn etwas nervös gemacht. Zu den Flugtagen in Laucha finden Sie weitere Informationen hier

DSC_0237 Patrouille Suisse - Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe

Patrouille Suisse – Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe

 

 

Neue Tücken im Hundegesetz in Sachsen-Anhalt – Demo am 16.04.2016 in Magdeburg

Zum 1. März 2016 hat Sachsen-Anhalt still, heimlich und fast leise neue Verschärfungen in der Hundeverordnung eingeführt. Insbesondere seriöse VDH-Züchter, die bei Ihrer Zucht auch Wert auf ausgeglichene und gesunde Tiere legen, werden durch das zusätzliche Zuchtverbot für verschiedene Hunderassen getroffen.

2. Demo gegen Hundegesetz in Sachsen-Anhalt

Demo gegen das neue Hundegesetz in Sachsen-Anhalt

Was bis jetzt erst wenigen bewusst geworden ist: Nach den Änderungen darf und kann ein Hund alleine durch seine äußerliches Erscheinungsbild einer Rasse zugeordnet werden. Die Entscheidung trifft ein Mitarbeiter einer Behörde. Um es zu verdeutlichen: Ihr Hund hat die falsche Nase oder Farbe und schon sind sie mit einem sog. Listenhund konfrontiert, mit alles was dazu gehört. Denn: Das Gesetz lässt keinen Spielraum!

Im normalen Sprachgebrauch würde man vielleicht formulieren: Der Willkür ist damit Tür und Tor geöffnet, was wir hier aber natürlich nicht unterstellen wollen. Wie die bisherigen Erfahrungen zeigen, geht alles streng nach Recht und Gesetz zu.

Eigenartig berührt, dass die verschiedenen Parteien von nichts wissen (wollen) und vermeintlich oder tatsächlich entsetzt sind. Frage: Wer ist hier der Gesetzgeber? Wer kontrolliert die Verwaltung? Wer erlässt die Gesetze? Weiß tatsächlich niemand von nichts? Wie kann das sein? Oder will niemand von nichts wissen? Wie kann dieses sein? Welche fachlichen Kompetenzen wurden hier herangezogen? Umfangreiche Lobbyarbeit zur Vorbereitung von Gesetzen ist ja nun keine neue Erkenntnis mehr. Und hier? Bei einem tiefgreifenden Eingriff in das private Leben eines jeden Hundebesitzers?

Eine kleine Geschichte aus dem Leben: Für eine Umschuldung musste der bankeigene Gutachter eine Bewertung für das zu finanzierende Einfamilienhaus erstellten, nur wenige Jahre alt, sehr gepflegt. Im Gutachten wurde das Haus völlig verrissen, als nicht finanzierbar dargestellt. Was war passiert? Der Gutachter konnte weder Hunde noch Katzen leiden und der Rehpinscher der Familie empfing ihn mit wütendem Gekläffe bereits am Gartentor. Das Ergebnis war eine ausschließlich wertneutrale, unabhängige Beurteilung des zu finanzierenden Hauses, das damit leider nicht finanzierbar war. 

Das Gesetz lässt keinen Spielraum

Diesen Spruch haben wir im Zusammenhang mit der Hundehalterverordnung schon mehrfach gehört und hier auch schon beispielhaft beschrieben.

Wenn es nicht so unsäglich „traurig“ wäre, müsste man bei folgender Geschichte von einem schlechten Witz sprechen.

Es ist schon eine Weile her, als bei Bad Kösen ein Hundehalter mit seinem Hund spazieren ging. Wie so oft, waren natürlich auch andere Besitzer mit ihren Tieren unterwegs. Manche mögen sich, da wird ein Schwätzchen gehalten, andere mögen sich nicht, da geht man sich üblicherweise aus dem Weg. Die letztere Konstellation führte nun dazu, dass ein freilaufender Hund seine Antipathie aktiv umsetzte, was zu einer heftigen Beißerei führte. So weit so gut, ein paar mäßig böse Worte und die Aufforderung, den Hund doch das nächste Mal bitte an die Leine zu nehmen, damit schien die Angelegenheit erledigt. Weiterlesen