Unser Bruno

Fast 10 Jahre hat uns Bruno, der Dickkopf, treu begleitet. Als Kangal als höchst gefährlich verschrien, war er ein souveräner Wächter über und Schmuser für seine Freunde. Fremde grundsätzlich misstrauisch beäugt, haben sie ihn, wenn als ungefährlich eingestuft, üblicherweise nicht weiter interessiert.

Wenn auch selten erwähnt, war er im Hintergrund immer präsent. Keiner wird ihn vergessen!

 

Golf in Dänischenhagen – Golfclub Uhlenhorst

Am Ortsrand von Dänischenhagen liegt der Golfclub Uhlenhorst. Eingebettet in die leicht hügelige Landschaft bietet er interessante Fairways, schöne Ausblicke und ist, zwischen Kiel und Eckernförde an der B 503 gelegen, leicht zu erreichen.

Der Platz ist wirklich schön, mit insgesamt 27 Loch und einem Kurzplatz mit 9 Loch sollte für jeden etwas dabei sein. Dabei kommen Longhitter genauso auf ihre Kosten, wie Spieler, die sich mehr der Präzision verschrieben haben.

Das Restaurant Laurens bietet auch Weiterlesen

Ivys Hymne – von Sebastian Krämer

Ivy legt eine neue Duftnote auf

Welpe Ivy hat unbestreitbar eine große, sogar internationale Fangemeinde. Gut, dass sie sich dafür nicht interessiert, so dass sie bisher nur eingeschränkte Starallüren an den Tag legt.

Der Liedermacher Sebastian Krämer – wer Karten zu einem seiner Konzerte ergattern kann, sollte sich das nicht entgehen lassen – hat inzwischen auch von Welpi und dem Wunsch nach immer neuen „Düften“ gehört.

Und so hat er uns dankenswerter Weise die Zustimmung gegeben, das Stück „Die Ballade vom Schweinehund“

aus seiner CD „Lieder wider besseres Wissen“ hier zu veröffentlichen.

Das Stück passt sowas von, ich glaube, er kannte Welpi schon aus ihrem vorherigen Leben und wusste nur nicht, dass Welpi Welpi wird.

Blavand

Dänemark hat hierzulande viele treue Fans, wer einmal dort war kommt in der Regel immer wieder. Strand Nordsee Blavand DänemarkEs locken die weiten Strände, die angenehmen Temperaturen und die sympathische Leute. Auch wenn sich in Dänemark viele Politiker die größte Mühe geben, das Land bei den Freunden und noch nicht Freunden madig zu machen, wobei sie da nicht alleine sind – siehe die täglichen Nachrichten um radikale rechte und linke Schreihälse, ist und bleibt das Land immer noch ein Ziel für Urlaub und Freizeit. Es wäre sehr schade, wenn sich das ändern würde.

Die weiten Strände sind, sobald man sich von den ein zwei Kerngebieten entfernt, wenig frequentiert. Hin und wieder Weiterlesen

Hundestrand Krusendorf

Strand Hundestrand Krusendorf Ostsee

Strand bei Krusendorf

Zwischen Kiel und Eckernförde gibt es einige Hundestrände, einer der angenehmsten, um ein Stück zu laufen, liegt bei Krusendorf. Direkt am Ortseingang liegt hinter Gebüsch versteckt der kostenlose Parkplatz – diesen bitte auch benutzen, da im Ort keine Parkmöglichkeiten bestehen.

Steilhang Ostsee Krusendorf Förde Hundestrand

Steilhand am Hundestrand

Zum Strand sind es kaum fünf Minuten. Wir gehen in den Ort und biegen in die ersten Straße rechts, Holunderweg, ein. Am Ende führt ein schmaler Pfad auf die Wiese. Diese rechts diagonal überqueren, dann noch 50 m und die Treppe zum Hundestrand liegt vor uns. Sehr entspannt kann man hier den Strand entlang wandern oder sich irgendwo einen Sitzplatz suchen.

Es sollte sich wirklich für jeden etwas finden: für Mensch ein paar größere Steine zum Setzen, Olivia fragt sich, was sie hier vormittags schon soll, Davina achtet darauf, dass niemand dem Rudel nahe kommt, Chico geht seiner Wege und Ivy freut sich über jeden Kumpel der des Wegs kommt.

Leuchtturm Bülk

Leuchtturm Buelk Bülk Kieler Förde

Leuchtturm Bülk

Am Nordufer der Einfahrt zur Kieler Förde steht der Leuchtturm Bülk. Einheimische kennen ihn und das dortige Restaurant, Besucher, die sich schon mal hier aufgehalten haben, meistens wohl auch, Hundebesitzer sollten ihn kennen.

Von dem Städtchen „Strande“ aus führt ein Wanderweg direkt am Fördeufer zum Leuchtturm und um diesen dann weiter an der Ostsee entlang nach Norden Richtung Eckernförde. Auch mit den Vierbeinern kann man hier gut laufen, besonders schön ist es jedoch, dass man hier abseits Weiterlesen

Die Gläserne Scheune

Gläserne Scheune Rauhbühl ViechtachMitten im Bayerischen Wald liegt ein einzigartiges Kunstwerk, das tatsächlich weltweit einmalig ist.

Rudolf Schmid verwirklichte zusammen mit seiner Familie seinen Traum und erzählt die Geschichte von Mühlhiasl, Räuber heigl und Hl. Franziskus. Dazu hat er seine Scheune in Rauhbühl in jahrelanger Arbeit in ein gläsernes Kunstwerk, bekannt unter dem Namen „Gläserne Scheune“, verwandelt.

Auf über 200 qm bemalter Glasflächen werden die Geschichten in phantastischen Glasmalereien dargestellt und beschrieben. Neben den zahlreichen Glaskunstwerken ist auch ein reich beschnitztes Scheunentor zum bayerischen Brauch der Rauhnacht zu bewundern.

Gläserne Scheune Viechtach Bayerischer WaldAn dieser Stelle könnte ich mich versuchen, die eindrucksvollen und ausdrucksstarken Werke zu beschreiben, aber Worte sind nicht genug. und auch die Fotos können den Werken nicht annähernd gerecht werden.

Man muss es selbst gesehen haben und sich ein Bild machen. Weiterlesen

Warnemünde mit Hund

Vor allem Chico ist ganz groß darin, sich als Mittelpunkt zu sehen, während Cleo noch überlegt, wie weit sie das nachvollziehen will. Völlig unterschiedlicher Meinung sind sie allerdings zum Thema Spaziergang. Während Chico bei der Frage „Leine?“ unverzüglich seine Leine bringt und begeistert ist, endlich lostoben zu können, denkt Cleo sich: „Was für ein degenerierter Zivilisationsköter! Freiwillig raus und über den Strand toben – niemals!“

Papillöon am Strand

Chico am Strand

_DSC3522

Cleo bleibt lieber im Körbchen

Sie bevorzugt eher die Ruhe in ihrem Körbchen und ist nicht bereit, freiwillig eine Pfote vor die Türe zu setzen, wenn sie nicht ein dringendes Bedürfnis dazu zwingt. Mit viel gutem Zureden unsererseits und ausgiebigem demonstrativen Strecken und Recken ihrerseits kann sie sich unter Umständen dazu durchringen, mitzukommen. Begeisterung sieht anders aus.

Dünenübergang bei Warnemünde _DSC3566 Strand vor Warnemünde _DSC3535 Winterspaziergang Strand Warnemünde _DSC5806_1

Einig waren sie sich beim Kränkeln, so dass wir vor Ort einen Tierarzt aufsuchen mussten. Ausgesprochen gut aufgehoben waren sie in der Praxis von Dr. med. vet. Nicola Rückert. Von Warnemünde aus ist die Praxis in der St. Petersburger-Str. im Stadtteil Lütten Klein zudem in gerade mal 5 Minuten zu erreichen.

In der Nähe, einfach die B 103 überqueren und die erste links in der „Alte Warnemünder Chaussee“, diese Richtung Warnemünde zurückfahren, haben wir Das Futterhaus Rostock gefunden. Sehr gut sortiert haben wir alles gefunden, was wir für die zwei vergessen hatten – und zusätzlich haben wollten. In Warnemünde selber hatten wir kein entsprechendes Geschäft gefunden und das dürfte nach unseren Feststellungen das nächstgelegene sein.