Kafka ist von Adel

Kafka Straßenhund Rumänien ProDogRomania

Kafka

Heute Morgen hat Kafka mir mal wieder erklärt, dass er von edler Abstammung sei. Und als solcher ist das edle Waidwerk sozusagen ein Muss.

Zum Beispiel den Fasan erlegen, der vor uns gerade über den Weg läuft – eine würdige Vorspeise des geplanten Festmahles. Dazu gespickter Rehrücken, die Fährte ist für seine Nase eindeutig. Und danach eine Wildschweinkeule zur Abrundung.

Die Biberburg hat er erst mal links liegen lassen, das wird erst nächstes Jahr vor Ostern interessant, wenn wieder Fastenzeit ist und nur Fisch statt Fleisch auf den Tisch kommt.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.