Rumänische Action am „Uns Burnhuus“

Rumänen in action

Wenn uns, nämlich den rumänischen Mädchen Davina und Ivy, mal wieder sooo langweilig ist und sich partout kein Ausflug, ausgiebiger Spaziergang entlang der Kuh- und Schafweiden oder an den Pferdekoppeln vorbei abzeichnet, dann muss man demonstrativ selber etwas unternehmen.

Davina schaut sich dann meist eine Entchen-Reality-Show in Mare-TV auf der Terrasse am Siel beim Burnhuus an, während Ivy in der Zwischenzeit im Dorf spazieren geht und Kontakte knüpft.

Eine Alternative ist mit wildem Gejohle durch den Garten toben. Nachmittags veranstaltet hat dies den Vorteil, dass vielleicht jemand noch in Ruhe und ungestört auf der Terrasse sitzen und lesen will und deshalb so entnervt ist, freiwillig und vorzeitig der Napf für die Abendvöllerei zu füllen.

Ivy ist mit den langen Beinen eindeutig die Schnellere

Uns Burnhuus traumferien ostfriesland forlitz-blaukirchen

Südterrasse am Burnhuus

 

 

 

 

 

 

Chico und Bruno

Da lobe ich mir den kleinen Chiccen, der üblicherweise im Schatten des Sonnenschirmes liegt und seiner Siesta frönt. Okay, wenn die wilde Horde gerade mal wieder über ihn hinweg jagt, weil er doch ein Kleiner ist, dann wütet er schon mal. Oder wenn er etwas anderes entdeckt, was seinen maßlosen Zorn erweckt. Oder wenn er gerade mal besonders schlecht drauf ist.

Problematisch wird es immer, wenn nicht daran denkt, dass sein Kumpel Bruno nicht dabei ist, um ihn aus dem selbst gewählten Elend rauszupauken und ihm den Pelz zu retten.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.